Sie sind hier

Aktuelles

Wenn du intelligente Kinder willst, lies ihnen Märchen vor.
Wenn du noch intelligentere Kinder willst,
lies ihnen noch mehr Märchen vor.
Albert Einstein

Haben Sie sich schon öfter gefragt, ob

  • Märchen noch zeitgemäß sind
  • man Kindern drastische Situationen in Märchen zumuten kann (Hexe wird verbrannt, Wolf frisst Menschen und Tiere,.....)
  • die in manchen Märchenbüchern antiquierte Sprache Kinder überhaupt verstehen?
  • Märchen wirklich pädagogisch wertvoll sind?

Ja, Märchen sind noch immer aktuell!!! Gerade Kinder haben die Gabe, sich in Fantasiewelten zu versetzen und deshalb sind Märchen nach wie vor bei den Kleinen beliebt. In Märchen wird der/die/das Gute belohnt, der/die/das Böse bestraft. Diese klare Linie benötigen Kinder, können sich mit Helden in Märchen identifizieren und finden es als absolut gerecht, wenn der/die/das Böse bestraft wird. Sie fördern die Vorstellungskraft und helfen Kindern, Gefühle kennenzulernen, wahrzunehmen und zu beschreiben (Angst, Trauer, Erleichterung, Freude,....). Durch das Zuhören rückt die optische Reizüberflutung unserer Zeit (Fernsehen und anderer Medien) in den Hintergrund. Durch die ungewohnte Sprache wird der Wortschatz erweitert, neue Sprachstrukturen erkannt (die Mitvergangenheit zum Beispiel kommt in der deutschen Sprache fast nur in Geschichten vor, nicht in der mündlichen Sprache). Nicht zu unterschätzen auch der soziale Aspekt des Vorlesens. Der Vorleser widmet sich voll und ganz seinen kleinen Zuhörern, diese fühlen sich angenommen und geborgen. Raum und Zeit stehen still, nur die Geschichte zählt.

In unserer Bücherei finden Sie im Jugendraum eine große Fülle an Märchen-, Fabel- und Sagenbüchern und auch Audio-CDs in verschiedenen Ausführungen, geeignet für alle Altersgruppen von 3 bis 99. 

Viel Spaß beim Vorlesen und Vorlesen lassen!!!